RHETORIK-PROFI

der BLOG von stagement®

Wie kann ich die richtige Stimmlage finden?

Auch bei Aufregung die richtige Stimmlage finden

Ein tiefer Ton entsteht wenn die Stimmbänder entspannt sind; bei hohen Tönen spannen sich die Stimmbänder an. Die individuelle Stimmhöhe und Stimmtiefe entsteht durch die unterschiedliche Stimmbandlänge und Stimmbanddicke. Lernen Sie in unseren Rhetorik Seminaren in aufregenden Situationen die richtige Stimmlage finden. Männer, mit ihrer tiefen Stimme, haben meist längere und dickere Stimmbänder als Frauen und einen größeren Kehlkopf. Kinder, ob Jungen oder Mädchen, haben immer hohe Stimmen, weil die Stimmbänder bei beiden noch gleich kurz sind. Das ändert sich in der Pubertät. Da werden bei Jungen die Stimmbänder dicker und länger.

Zwischen Kopf- und Bruststimme die richtige Stimmlage finden

Die Stimmbänder sind aber nur für Tonhöhe und Tonstärke verantwortlich; sie liefern die Grundtöne und bestimmen die Stimmlage (Sopra, Alt, Tenor, Bariton, Bass). Wenn Menschen zu hoch oder zu tief sprechen, über- oder unterspannen sie ihre Stimmbänder, was zu einem unnatürlichen Klang in der Stimme führen kann. Diese Stimmen klingen entweder zu „kopfbetont“ (hoch und piepsig) oder zu „brustbetont“ (tief und dumpf).

In aufregenden Situationen neigt der Mensch tendenziell zu einer höheren Stimmlage. Professionelle Stimmübungen können helfen eine natürliche Stimmlage zu finden. Dadurch wirkt die Stimme des Sprechers authentischer und glaubwürdiger.

Rhetorik lässt sich lernen – In unseren Rhetorikkursen mit maximal 5 Teilnehmern geben wir Ihnen Tipps wie Sie Ihre individuelle Stimmlage finden. Alle Informationen zu unseren Rhetorik Seminaren und Coachings in Hamburg, Köln, Berlin, München, Frankfurt am Main und Stuttgart auf:

www.stagement.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Person